Flash für iPhones, iPods und iPads durch die Hintertür

Posted by GSL-Team - 13. September 2011 - WebWirtschaft - No Comments

Nach einem Bericht der PC-Welt hat Flash-Hersteller Adobe jetzt auf der International Broadcast Conference in Amsterdam angekündigt, dass iOS-Geräte über den neuen Media Server auch mit Flash-Inhalten bedient werden könnten. Der Media Server wandelt Videos so um, dass diese auch auf iPhones und iPads ablaufen können.

Apple hat sich immer sehr deutlich gegen Flash auf seinen Geräten ausgesprochen und das mit dem großen Leistungshunger und den Sicherheitsproblemen von Flash begründet. Deshalb wird es wohl auch in Zukunft keine achte Flash-Lösung für das iOS-Betriebssystem geben.

Umso mehr freuen sich die Besitzer von iPads, iPods und iPhones über die Umcodierung durch den Mediaserver, die Flash-Videos auch für sie verfügbar macht.Facebook Like

No comments

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.