Facebook und McAfee – Nutzer profitieren

Posted by malo - 14. Januar 2010 - News - No Comments

Es scheint eine gute Symbiose zu sein zwischen Facebook und MacAfee, denn McAfee stellt den Nutzern von Facebook die Internet Security Suite für 6 Monate kostenlos zur Verfügung wie auf der Website Geek.com nachzulesen ist.

Lt. McAfee sind gerade populäre Social Netzwerke wie Facebook und/oder Twitter Ziele für Hacker im Jahr 2010 um Viren und Malware zu verbreiten. Die Gegenoffensive zu den Hackerangriffen ist nun jedenfalls in vollem Gange und so greift McAfee Facebook eben ein wenig unter die Arme. Nach Ablauf der sechsmonatigen Testphase können die Nutzer ihr Abonnement zu einem sehr günstigen Preis erwerben und weiter nutzen. Zurzeit kostet das Security-Paket 59,95 Euro.

McAfee hat ebenfalls ein kostenloses Tool entwickelt, mit dem man seine Festplatte säubern kann nach einem vermeintlichen Angriff auf das Facebook-Profil. Alle finanziellen Vorteile die Facebook eventuell durch diese Partnerschaft erreicht, sollen 1:1 an die Facebook-User weiter gegeben werden und McAfee erhofft sich selbstverständlich einen wachsenden Kundenstamm nach Ablauf der Testphase von 6 Monaten.

Eine weitere sinnvolle Ergänzung zu dem angebotenen Sicherheitspaket von McAfee ist der Virenscanner „Antivir“.

Das Facebook auf ganzer Linie versucht die Sicherheit für seine Mitglieder zu verbessern, steht außer Frage und somit war die Ankündigung für die Gründung eines globalen Beirats für Sicherheitsfragen nichts Ungewöhnliches.

Wie kommt man nun ran an die kostenlose Software?

Loggen Sie sich ein bei Facebook und suchen Sie das  McAfee Profil bei Facebook auf. Werden Sie ein Fan und schon haben Sie Zugang, oder begeben Sie sich auf die Seite von Facebook Security und auch hier steht alles genauestens beschrieben.

McAfee deutsche Seite

zdnet.deFacebook Like

No comments

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.