Facebook hat jetzt über 20 Millionen Benutzer in Deutschland

Posted by GSL-Team - 3. Juni 2011 - News, WebWirtschaft - 1 Comment

Inzwischen sind es mehr als 20 Millionen, die das Gesichtsbuch in Deutschland nutzen, und es werden noch mehr. Bei ca. 80 Millionen Einwohnern bedeutet das, dass jeder vierte inzwischen bei Facebook ist. Dabei wurden nur die Nutzer gezählt, die sich mindestens einmal im Monat einloggen.

Die Hälfte dieser Nutzer mit Account ist täglich in Facebook zu finden. Ende 2008 lag Facebook noch weit hinter den Marktführern, den VZ-Netzwerken mit ca. 10 Millionen Mitgliedern. Auch in den USA, Kanada, England und Australien ist aktuell ungefähr die Hälfte der Bevölkerung in Facebook. Das gilt auch für Schweden und Norwegen.Facebook Like

One comment

  • Frank (2 comments) sagt:

    Und stetig wächst das Social-Network-Imperium. Sicherlich gut für Facebook, aber auch gut für die Nutzer? Das Unternehmen steht ja immer wieder in der Kritik, sehr fahrlässig mit dem Thema Datenschutz umzugehen. Und da der Datenschutz in den USA leider einen anderen Stellenwert hat als in Deutschland, gucken die User in die Röhre. Ich bin mal gespannt was in der Zukunft noch darüber zu lesen sein wird. Werden wir in fünf Jahren noch unbedachter mit unseren Personenbezogenen Daten umgehen? Oder wird etwa genau das Gegenteil passieren, indem man wieder anonymer leben möchte? Um soziale Kontakte zu knüpfen und zu pflegen ist Facebook sicherlich eine tolle Erfindung. Aber trägt es nicht auch dazu bei, dass einige Menschen eher isoliert werden. Diejenigen die ohnehin kaum vor die Türe gehen um Leute zu treffen und sich nur über Social Networks austauschen. Und ist es nicht eigentlich Schwachsinn, täglich oder sogar IMMER im sozialen Netzwerk online zu sein um zu schauen was gerade die Freunde machen und welche tollen neuen Kommentare und Neuigkeiten gepostet wurden?!?

    Um Meinungen wird gebeten. Schreibt: Ein Facebook-Nutzer

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.