Facebook Account löschen

Posted by malo - 12. Mai 2010 - News - No Comments

Häufige Negativschlagzeilen sorgen in Deutschland, aber auch in den USA zu heftigen Reaktionen und alles deutet auf einen Massenaustritt der Nutzer hin. Nun hat Facebook selber dafür gesorgt, dass durch die Änderungen der Datenschutzbestimmungen die Nutzer sich Ihrer Profile annehmen, und gewisse Klicks durchführen müssen um nicht öffentlich “blank” zu ziehen. Das ist für viele Nutzer wohl Grund genug die Accounts nicht nur zu schützen, sondern komplett zu löschen.

Nun ist das bei Facebook nicht ganz so einfach und so mancher klickt sich hilftlos durch den Facebook-Account. In den Suchmaschinen rangieren die Suchbegriffe (wie lösche ich Facebook etc.) ziemlich oben in den angezeigten Suchbegriffen. Für uns Grund genug, hier Hilfestellung zu geben.

Zu Beginn in den eigenen Account bei Facebook einloggen. Dann oben rechts den Button “Konto” anklicken. Es öffnet sich ein Untermenue (Drop-Menue). Hier bitte den Hilfebereich öffnen.

Dann ergibt sich folgendes Bild:

Facebook HilfebereichIm Hilfebereich das Wort “löschen” eingeben und suchen. Danach ergibt sich folgendes Bild:

Hilfe Facebook 2Hier bitte den ersten Punkt ” Konto deaktivieren, löschen oder in Gedenkzustand versetzen” anklicken. Danach hat man zwei Möglichkeiten: Entweder das Konto zu deaktivieren, falls man es später wieder aufnehmen möchte, oder das Konto dauerhaft zu löschen. Die Seite dazu sieht so aus:

Facebook 3

Jetzt bitte das “Konto dauerhaft löschen” anklicken. Folgende Seite ist jetzt wichtig, denn der Button zur Löschung versteckt sich im Kleingedruckten:

Facebook 4Es erscheint ein Feld, in dem man die Löschung noch mit “Absenden” bestätigen muss. Facebook schickt Dir dann eine E-Mail in der Du über den weiteren Löschvorgang informiert wirst.

Wir hoffen, diese kleine Anleitung hat weiter geholfen.Facebook Like

No comments

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.