Eyephone: zwinkern dann klickt es – Telefon der Zukunft

Posted by malo - 26. Mai 2010 - News - No Comments

Nein, kein Schreibfehler in der Namensbezeichnung, denn Eyephone heißt eine neu entwickelte Software, mit der sich Smartphones komplett berührungslos steuern lassen. Diese Software wurde von einer Gruppe Forschern des Dartmouth College im US-Bundesstatt New Hampshire entwickelt. Auf dem Internet Tablet N810 von Nokia wurde diese Software jetzt getestet und die Kamera auf der Front nimmt die Augenbewegung des Nutzers auf und so folgt der Mauszeiger dem Auge. Ein Zwinkern mit dem rechten Auge löst den Mausklick aus. Eine Trefferquote von 75 % wenn der Anwender still steht sind schon immens hoch und so ist es nicht verwunderlich, dass die Quote absinkt auf 60 % wenn der Nutzer sich in Bewegung befindet. Das „Eyephone“ soll Ende August in Neu-Delhi sein auf der Konferenz „Mobilheld 2010“ wie Golem.de berichtet.

golem.deFacebook Like

No comments

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.