Erste Eindrücke von Windows 8 auf der Build in Anaheim

Posted by GSL-Team - 14. September 2011 - WebWirtschaft - No Comments

Wie von allen Interessierten erwartet, lüftete Microsoft den Schleier von Windows 8 auf der Entwicklerkonferenz in Anaheim/Kalifornien. Die offensichtlichste Neuheit war schon vorher durchgesickert: Der neue Startschirm mit den Riesenkacheln, der an die Metro-Oberfläche von Windows Phone 7 erinnert.

Über diese Kacheln ruft man die dahinter stehenden Apps auf, sie zeigen aber auch Live-Informationen wie Nachrichten, eingegangene Emails oder Wetterinformationen. Auch der “alte” Desktop ist als Kachel realisiert, angeblich kann man ihn aber nicht alternativ aufrufen, sondern nur über diese Kachel.

Ins Grübeln kommen kann man, wenn man hört, dass die Apps keine Speicherfunktion enthalten sollen, weil nach den Vorstellungen von Microsoft alles automatisch in der Cloud passieren soll. Das riecht förmlich nach “Großem Bruder” und erinnert auch stark an die Dominanz von Apple über seine Kunden.

Einen ausführlichen Bericht finden Sie unter Anderem bei Heise.Facebook Like

No comments

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.