Dreiste GEZ-Abzocke mit Gewinnspielversprechen

Posted by malo - 22. Juli 2010 - News - 4 Comments

Telefonbetrüger geben sich am Telefon als GEZ-Mitarbeiter aus und wollen doch nur Geld abzocken. Wie „Der Westen“ berichtet, sind inzwischen viele Beschwerden bei der Verbraucherzentrale NRW eingegangen. Die Geschädigten berichten davon, dass mit unterdrückter Nummer angerufen wird und ein „Mitarbeiter“ der GEZ fordere dazu auf die Bankverbindung mitzuteilen und monatlich 59 Euro zu zahlen. Im Gegenzug werden hohe Geld- und Sachgewinne versprochen. Der Betroffene soll Werbespots und Fernsehsendungen mit einer speziellen Fernbedienung bewerten. Ganz offensichtlich ein Betrugsversuch und die Gebühreneinzugszentrale der öffentlich-rechtlichen Sender warnt und teilt mit, dass diese an diesen Aktionen keinesfalls beteiligt ist. Bei einer WAZ-Leserin bissen die Anrufer allerdings auf Granit wie „Der Westen“ weiterhin mitteilt, da die Leserin gleich so ein komisches Gefühl gehabt habe. Man habe Ihr von tollen Gewinnen und Chancen erzählt doch die Kosten für die spezielle Fernbedienung völlig verschwiegen und als Einstieg habe man den tollen Satz“ Schauen Sie mal in Ihren Postkasten, da müsste Post von uns liegen,“ genutzt. Die Leserin hat daraufhin das Gespräch beendet und das besagte Schriftstück ist selbstverständlich nie aufgetaucht.

Die Verbraucherzentrale warnt eindringlich davor die Bankverbinddung am Telefon preis zu geben und Fragen nur mit „Ja“ zu beantworten.

Quelle Der WestenFacebook Like

4 comments

  • Manuel - Limearts Blog (5 comments) sagt:

    Mit Ja? Ich ziehe es ganz klar vor bei jedem Anruf in dieser Richtung mit “Nein” zu antworten, ganz gleich wer da was von mir will. Umfragen, Meinungsforschung, Gewinnspiele und sonst was, gibt Abende an denen ich wesentlich mehr solcher Anrufe bekomme als Spamnachrichten ins Postfach.

  • Micha aus Iserlohn (1 comments) sagt:

    Hatte heute auch wieder so einen unterdrückten Anruf, mit fast genau dem Inhalt (nur nicht GEZ) War eine sehr gut gemachte Bandansage. Ich habe kurz zugehört, irgendwann viel dann: Kosten 59 Euro. Die sind voll nervig, vor 2 Wochen waren die Anrufe immer um die Nummer zu testen. Hat voll genervt, weil auch der AB immer voll war. Der letzte Anruf kam um halb acht morgens und hat mich im Urlaub
    geweckt. Also Telefon leiser stellen und ich gehe nicht mehr ans Telefon, wenn es sich eine unterdrückte Nummer handelt. Meinen Bekannten habe ich bescheid gesagt. Echt traurig das der Staat da nichts unternimmt! um so etwas dauerhaft zu unterbinden.

  • Comtronix (1 comments) sagt:

    Ich ließ die Schlampe mindestens zehn Minuten ihren Sermon ´runterrappeln, bis sie anfing “Daten abgleichen” zu wollen. “Klar, kein Problem! ABgleich heißt doch, daß schon Informationen vorhanden sind, oder? Was haben Sie denn schon, was abzugleichen wäre?” Erst dann hat sie entnervt aufgelegt

  • VerbraucherMax (2 comments) sagt:

    Ist schon komisch, ich habe nämlich von einem anderen Freund gehört, das sich GEZ-Mitarbeiter am Telefon als jemand anderes ausgeben und komische Fragen stellen. Nur logisch, das sich jetzt Leute am Telefon als GEZ-Mitarbeiter ausgeben. Wenn sie jetzt nur noch bei GEZ-Mitarbeitern anrufen würde, wäre die Welt gerecht.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.