Die Polizei beschlagnahmt Server der Piratenpartei – und ist jetzt offline!

Posted by GSL-Team - 21. Mai 2011 - News, Sicherheit, WebWirtschaft - No Comments

Ein Schelm, der Böses dabei denkt!

Zunächst waren am frühen Morgen mit einem Durchsuchungsbefehl der Staatsanwaltschaft und auf richterliche Anordnung die Server der Piratenpartei abgeschaltet worden. Man ermittelte gegen “unbekannte Benutzer der IT-Angebote”. Speziell ging es wohl um den Textdienst ” Piratenpad”, über den angeblich ein SSH-Schlüssel verteilt worden sein soll, der für Angriffe auf einen Server des französischen Energiekonzerns Électricité de France genutzt werden könnte.

Hier wurde im Rahmen der Amtshilfe für französische Strafverfolger in bester Schäuble- und Friedrich-Manier die gesamte Infrastruktur der größten außerparlamentarischen Oppositionspartei mit einem Streich vom Netz genommen, zwei Tage vor der Wahl in Bremen.

Danach haben Hacker die Polizei und das Bundeskriminalamt angegriffen. Die Internetseite des Bundeskriminalamts war gestern länger nicht erreichbar, und die Polizeiseite polizei.de ist immer noch offline. Hier wird die Hackervereinigung Anonymous als Koordinator vermutet.Facebook Like

No comments

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.