Die Cebit ist vorbei – leichter Besucher Anstieg

Posted by Rieke - 7. März 2010 - News - 1 Comment

4.157 Unternehmen aus 68 Ländern haben sich dieses Jahr an der Cebit beteiligt , ihre Stände erstreckten sich auf 185.000 qm² und sie scheinen recht zufrieden zu sein. Die geknüpften Geschäftskontakte seien bis zu 30% gestiegen und alles macht den Anschein als sei die Branche aus der Krise erwacht und auf dem Sprung nach vorne.

Ich erinnere mich an meinen letzten (privaten) Cebit Besuch vor ca 8-10 Jahren.  Mein Mann und ich hatten den Eindruck es handelt sich um eine Messe für Druckerpatronen udn Drucker Patronen Beifüllung .. wo man hinsah waren diese Stände, zu Hauf. Wenn man eigentlich mehr an neuer Technik, Hardware und Fortschritt … an Neuheiten und Änderungen im PC Bereich interessiert war, konnte die Messe nur enttäuschen und so ging es wohl nicht nur uns, denn der Erfolg der Messe schwand zusehends.

Letztes Jahr klafften viele sichtbare Lücken, da viele Aussteller ausblieben. Dieses Jahr wurden einige Hallen schon vorher geschlossen und die Stellplätze verdichtet, so wirkte die Messer voller, dichter, erfolgreicher.

Dieses Jahr wird aber auch so von einem ersten leichten Anstieg gesprochen, die Messe AG sprach von 334.000 Besuchern in 5 Tagen und damit von einem Anstieg von ca 3,7 Prozent, letztes Jahr war es ein Tag mehr und erreichte damit ca 400.000 Besucher.

Nächstes Jahr findet die Cebit vom 01- 05. März statt und schon jetzt werden fleissig Pläne geschmiedet um die Besucherzahlen und natürich natürlich auch die Zahl der Aussteller wieder wachsen zu lassen.

Ob hierfür die für 2011 geplante Unterteilung der Cebit  in die 4 Bereiche:

  • “CeBIT pro”  (für professionelle  Anwender)
  • “CeBIT gov” (für  Behörden, öffentliche Einrichtungen und Politik)
  • “CeBIT lab” (für Forschung und Entwicklung
  • “CeBIT life” (für Verbraucher)

nun wirklich der richtige Weg ist und wie oft die Organisatoren die Cebit noch neu erfinden werden, bleibt hierbei fraglich.Facebook Like

One comment

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.