Die 18 Tasten OpenOffice.org – Maus ist da !

Posted by Rieke - 9. November 2009 - News - 3 Comments

openoffice.org MausAus Italien kommt der Hersteller WarMouse, welcher nun die erste “OpenOffice.org – Maus” auf den Markt bringt.

Und es ist keine gewöhnliche Maus, sondern eine mit 18 frei programmierbare Tasten mit doppelklick-Funktion mit drei verschiedene Tastenmodi (Taste, Tastendruck, Makro), plus einem Joystick im Xbox 360-Stil und einem klickbaren Maus-Rad.

Der Joystick soll sich zudem wie eine Tastatur benutzen lassen,  mit 3 Modies  können auch dem Joystick bis zu 16 verschiedene Tasten oder Makros zugewiesen werden.

Durch den 515 KByte Flash-Speicher können  Makros mit bis zu 1.024 Zeichen gespeichert werden, eine einstellbare Auflösung von 400 bis 1.600 CPI (Characters Per Inch) und 20 mitgelieferte Profile runden das 75 US Dollar Angebot ab.

Zu den 20 fertigen Profilen gehören neben Büro Anwendungen  wie OpenOffice.org 3.1, Adobe Photoshop aber auch Spiele wie World of Warcraft oder Calll of Duty.Facebook Like

3 comments

  • Manuel (43 comments) sagt:

    Ob man mit dieser Maus sonderlich angenehm arbeiten kann, wage ich doch zu bezweifeln. Die technischen Funktionen mögen wirklich toll sein, die zahlreichen Knöpfe hingegen scheinen es nicht zu sein. Wenn die Maus nur ansatzweise die Größe der meisten Nager besitzt, dürfte es schwer fallen zuverlässig genau nur den einen Knopf zu drücken den man auch erwischen möchte ohne direkt hin zu sehen.
    Mit weniger Knöpfchen hätte das Konzept sicherlich eher Akzeptanz und eher eine Daseinsberechtigung.

  • […] Montag hatten wir über die neue “OpenOffice.org Maus” berichtet, welche vom Hersteller Warmouse angeblich in Zusammenarbeit mit der OpenOffice.org Community […]

  • wackalig (1 comments) sagt:

    Dank, fand ich diese blod ziemlich nützlich. I. gekämpft mit dieser für eine Weile und ich glaube, ich habe es in den Griff bekommen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.