Der PS3-Dongle wurde verboten

Posted by GSL-Team - 29. August 2010 - News - 2 Comments

Mehrere australische Unternehmen vertreiben den”PS Jailbreak”-Dongle, mit dem man den Kopierschutz einer Playstation 3 ohne Veränderung der Hardware umgehen kann. Nun wurde den Firmen OsModChips, ModSupplier und Quantronics vorerst untersagt, diesen Dongle weiter zu vertreiben.

Der Dongle ist angeblich zu allen PS3-Modellen kompatibel und gestattet es, beliebige Spiele der PS3 mit Hilfe eines zusätzlichen Backup-Managers auf die Platte zu schreiben. Diese Backups können dann ohne Probleme und auch ohne eingelegte Spiele-DVD gestartet werden.

Damit hat Sony jetzt bis Ende August Zeit gewonnen, um den Dongle zu analysieren und dem Gericht die Argumente für ein dauerhaftes Verbot des PS Jailbreak zu liefern. In Australien werden Verletzunge des Urheberrechts zwar auch verfolgt, aber der alleinige Besitz einer technischen Vorrichtung zur Überwindung eines Kopierschutz-Systems wird nicht geahndet.

OsModChips warnt deshalb auch vor einem Präzedenzfall und hat die Spieleentwickler und Hardwarekundigen aufgerufen, Argumente gegen ein Verbot zu finden.Facebook Like

2 comments

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.