Der islamische Wurm

Posted by GSL-Team - 15. September 2010 - News, Sicherheit - 1 Comment

Ein Wurm ist stark im Gespräch, obwohl er in Europa kaum in Erscheinung getreten ist: “VBMania”, teilweise auch als “Autorun” oder “Visal” erkannt, wird schon seit einigen Wochen über Spam-Emails versandt.

Der Schädling zeigt als Betreff zum Beispiel “Just for you” oder “Here you have” und enthält einen Link, der nach einem Video oder einem PDF-Dokument aussieht. In Wirklichkeit steckt aber eine ausführbare Bildschirmschoner-Datei (.SCR) dahinter. Die darin steckende Malware versucht, sich in dem lokalen Netzwerk auszubreiten, in dem sie Fuß gefasst hat. Als Ausbreitungswege kennt er Email, Freigaben im Netz und auch die Nutzung von USB-Medien mit einer autorun.inf.

Allerdings kann man die Webadresse, auf die die Emails verweisen, schon seit letzter Woche nicht mehr aufrufen. Deshalb ist die Infektionsrate in Deutschland nur gering. In den USA sind allerdings viele Unternehmen, auch große, betroffen.

Das Interessanteste an diesem Wurm ist eigentlich, dass Fachleute als Initiatoren eine islamistisches Cyber-Terror-Netzwerk vermuten. Deshalb geht man davon aus, dass der Wurm in neuen Emails mit aktiven Links wieder auftauchen wird.Facebook Like

One comment

  • Lukas (8 comments) sagt:

    Ein Glück öffne ich nie Mails mit einem komischen englischen Namen und einer Datei im Anhang. Auch englische Namen werden in Deutschland wohl für ein wenig Abschreckung gesorgt haben.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.