Dann eben keine AP Nachrichten mehr auf Google News

Posted by Rieke - 12. Januar 2010 - News - No Comments

Google arbeitet schon seit Monaten an der optischen Aufwertung seiner bisherigen google News Seite. Das Ergebnis seiner Bemühungen soll “Fast Flip” sein.

Hier sammelt google die Online-News großer Medienanbieter (z.B.  BBC,  New York Times,  oder Washington Post) und stellt sie in einer speziellen Magazinform dar. Der Leser kann leicht alles durchblättern, einsteigen oder einen Vorschaubalken durchstöbern.(Vorläufig nur für den amerikanischen Markt)

Google hat hierzu Lizenzvereinbarungen mit mehreren Dutzend amerikanischer Verlage geschlossen, doch mit Agentur Associated Press (AP) gibt es bisher keine Einigung. Das seit Jahren bestehende Abkommen zur Regelung welche Inhalte von AP Google auf seiner Seite anzeigen darf, läuft Ende Januar aus.

Trotz des Jahrelangen Vereinbarungen, gehört AP zu den bekanntesten Kritikern von Googles Nachrichten Suche. AP hält Google immer wieder vor Ihre News zu nutzen ohne fair dafür zu bezahlen. Bleibt die Frage, was passiert wenn Google statt zu zahlen, einfach die AP News nicht mehr nutzt ?

Da Google alle News Beiträge 30 Tage listet, wurden die AP News seit dem 23. Dezember ausgeschlossen, so das die AP News rechtzeitig raus fallen, falls kein neues Abkommen erzielt wird.Facebook Like

No comments

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.