Bitcoin-Kurs geht weiter durch die Decke

Posted by GSL-Team - 2. November 2017 - News, WebWirtschaft - No Comments

Bei der Kryptowährung Bitcoin geht es weiter von einem Allzeithoch zum nächsten: Am letzten Donnerstag stieg der Kurs des Kryptogeldes erstmals über einen Wert von 7000 US-Dollar, geht aus Zahlen von Coinmarketcap.com hervor. Zum Jahresanfang lag der Kurs noch bei ca. 1000 US-Dollar. Der Euro-Kurs liegt aktuell bei rund 6050 Euro, wie die Artikelgrafik von finanzen.net zeigt.

Japan hyperaktiv – in China tote Hose

Besonders in Japan hat es laut bitcoincharts.com in den letzten Wochen eine große Nachfrage nach der Digitalwährung gegeben, und Börsen wie Bitflyer und Coincheck wickelten große Summen beim Handel in Yen ab.

Das früher dominierende China spielt beim aktuellen Kursfeuerwerk kaum noch eine große Rolle. Das verwundert kaum, denn die großen Börsen des Landes wie Okcoin, Huobi und Btc China haben auf Druck der Behörden den Handel gegen die Landeswährung Yuan (RMB) am 31. Oktober eingestellt haben. Stattdessen wollen die Unternehmen ihren Bitcoinhandel mehr von Hongkong und Südkorea aus betreiben, teilte etwa Huobi mit.

 Facebook Like

No comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.