Apple versucht den Markt zu beherrschen

Posted by GSL-Team - 17. Januar 2011 - News, WebWirtschaft - No Comments

Unter dem Titel “Apple nimmt Herausgeber mit dem iPad in die Zange” schreibt die niederländische Zeitung De Tijd über die neuesten Versuche von Apple, seine marktbeherrschende Stellung auszunutzen. Auch andere Medien aus den Belelux-Kändern berichten, dass sie ihren Anzeigenkunden die App für die digitale Version der jeweiligen Zeitung ab April nicht mehr ausliefern dürfen. Offensichtlich will Apple jetzt auch an den Werbekunden der Zeitungen mit verdienen.

Ein Vertreter des Verlags Corelio beschwert sich, dass Apple die Regeln verändert, während das Spiel läuft. Noch kann man die Zeitungs-Apps, die die Endkunden aus dem Apple Store herunterladen, mit den Inhalten vom eigenen Server füttern. Es sieht aber so aus, als wolle Apple jetzt auch bei den Inhalten mit verdienen. Genau genommen will Apple sich hier wohl zwangsweise als Wiederverkäufer mit entsprechendem Gewinnanteil am Geschäft der Verlage beteiligen.Facebook Like

No comments

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.