Apple und kein Ende: Von weißen und schwarzen Iphones 4

Posted by GSL-Team - 24. Juli 2010 - News - 1 Comment

Man mag es ja kaum noch glauben: Der Verkaufsstart der weißen Version des Apple iPhone 4 wurde gestern wieder verschoben – diesmal auf unbestimmte Zeit.

Die Ankündigung liest sich wörtlich wie die vorherige in dieser Sache, die vor vier Wochen, einen Tag vor der Einführung des iPhone 4 auf den Markt, herauskam: Die weißen Smartphones seien “eine größere Herausforderung für die Produktion als erwartet”. Damals hieß es noch, dass weiße Modelle im Juli erhältlich seien. Da die letzte Juliwoche nun schon begonnen hat, verlautet jetzt, dass die weißen iPhones erst später im Jahr lieferbar sein werden. Auch diesmal wurde kein Wort darüber gesagt, was denn eigentlich die Herstellung weißer iPhones so schwierig macht.

US-Medien berichten aber unter Berufung auf einen chinesischen Zeitungsbericht, dass es da um die Dicke der Farbschicht auf den Glasplatten für das iPhone 4 geht. Eine Stellungnahme zu dem Thema von Apple oder diesem Zulieferer gibt es aber nicht.

Vom schwarzen Bruder des weißen iPhones 4 sind nach Angaben des Herstellers bis heute ca. 3 Millionen Stück verkauft worden. Doch auch das kleine Schwarze geht nicht mehr ganz so locker von der Stange. Vorgestern erklärte der Hersteller der Displays, die Fa. LG Display, den Bedarf für das genauso gefragte iPad nicht mehr bedienen zu können.

US-Kunden von Apple werden in den einschlägigen Online-Shops Lieferzeiten von drei Wochen für das iPhone 4 genannt. Die Deutsche Telekom gibt auf Ihrer Homepage aktuell einen Lieferverzug von neun Wochen an.Facebook Like

One comment

  • Manuel - Limearts Blog (5 comments) sagt:

    Anscheinend haben sie doch ein Einsehen dass die Beschwerden nicht gut an kommen. Würde auch kein gutes Bild auf Apple werfen wenn die erste Produktionsreihe dann prompt die gleichen Probleme aufweist die aktuell für Tumult sorgen. Ich tippe darauf dass weniger die Produktion der Knackpunkt ist, sondern sie nebenbei an der Software feilen um das für Apple derzeit enorm schädliche Antennenproblem ab zu schwächen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.