Antivirenhersteller Kaspersky vergleicht Sicherheit von Android mit Windows

Posted by GSL-Team - 24. Mai 2011 - News, Sicherheit, WebWirtschaft - No Comments

Ein vernichtendes Urteil fällt Kaspersky, der Hersteller von Antivirensoftware, in seinem Malware-Report des ersten Quartals 2011. Wenn man genauer liest, sieht aber auch Kaspersky das Problem eher vor dem kleinen Bildschirm: Die Anwender nehmen die Sicherheitswarnungen  des Betriebssystems Android OS nicht wirklich ernst und geben den Apps zu viele Rechte, wie zum Beispiel den Versand von SMS. Dabei können die Folgen ganz schön ins Geld gehen.

Auch der Hersteller von Android OS, der Branchenriese Google, trägt viel Verantwortung für die Schäden, weil die Updatestrategie zu nachlässig ist. Deshalb läuft auf 96 % aller Android-Handys noch eine unsichere ältere Version als das aktuelle Android OS 2.3, das immerhin schon im letzten Jahr herauskam.

Kaspersky erwartet, dass sich 2011 die Anzahl der neu entdeckten Handy-Schadprogramme verdoppelt und rechnet mit mehr als 1.000 neuen Signaturen. Hier kann Android aber mit Windows noch nicht wirklich mithalten…Facebook Like

No comments

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.