Anonymous spendet über eine Million über erbeutete Kreditkarten

Posted by GSL-Team - 26. Dezember 2011 - Sicherheit, WebWirtschaft - 1 Comment
anonym

Die Hackergruppe Anonymous hat nach einem Bericht des Wall Street Journal am Weihnachtstag Geschenke verteilt: Über eine Million Dollar unfreiwillige Spenden an “Hilfsbedürftige” wurden über Kreditkarten von Kunden des Sicherheitsdienstleisters Stratfor abgewickelt. So wurden auch die Wohltätigkeitsorgenisation CARE und das Rote Kreuz mit ein paar Hunder Dollar vom US-Heimatschutz und vom US-Verteidigungsministerium beglückt.

Die Hacker hatten den bei Stratfor den Zugang zu 90.000 Kreditkarten geknackt. Zu den Kunden, deren Daten erbeutet wurden, zählen neben Ministerien auch große Unternehmen wie Microsoft und Apple, auch deutsche Firmen wie die Deutsche Bank, Der Spiegel und DHL gehören zu den Opfern des Angriffs.Facebook Like

One comment

  • Steffi (4 comments) sagt:

    Ich muss sagen ich finde ja die ganze Anonymous Sache einfach nur gut. Kann da nix schlechtes dran finden wenn sich Leute für ne gute Sache einsetzen!!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.