Android-Apps auf dem Blackberry Playbook

Posted by GSL-Team - 28. März 2011 - News, WebWirtschaft - 3 Comments

RIM (Research in Motion), der Hersteller der Blackberries, bestätigte jetzt, dass man auf dem im April kommenden Tablet Blackberry Playbook auch Android-Apps laufen lassen kann. Das ermöglicht ein sogenannter App-Player, der sowohl die in Java geschriebenen Blackberry-Apps, als auch Programme, die für Android 2.3 übersetzt wurden, ausführen kann.

RIM’s CEO Mike Lazaridis ließ erklären, dass man damit den Kunden eine noch größere Auswahl an Anwendungen für die neuen Geräte geben und belegen möchte, wie anpassungsfähig die neue Plattform ist. Es sei auch recht einfach, Java-Anwendungen zu schreiben, die man sowohl für die beiden RIM-Betriebssysteme Blackberry OS und Blackberry Tablet OS als auch für Google’s Android zu erzeugen.

Das neue Blackberry Tablet wird es in drei Speichergrößen (16, 32 und 64 GB) für 499, 599 und 699  respektive geben. Die deutschen Preise und Termine sind noch nicht bekannt.Facebook Like

3 comments

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.