Ab-in-den-urlaub.de & Co. unter neuer Leitung

Posted by GSL-Team - 4. April 2017 - News, WebWirtschaft - No Comments

Ab sofort wird das Reisegeschäft des insolventen Leipziger Internetunternehmens Unister  von einem neuen Besitzer geführt. Unister wurde am 1. April an den tschechischen Investor Rockaway Capital übergeben, teilte Insolvenzverwalter Lucas Flöther heute mit.

Nach der Übergabe des Geschäftes würden Onlineportale wie ab-in-den-urlaub.de, reisen.de oder billigfluege.de nun von der Invia-Gruppe geführt, die zu Rockaway Capital gehört. Rund 540 Arbeitsplätze sowie die Standorte Leipzig, Dresden, Magdeburg, Berlin, Jena und Chemnitz bleiben den Angaben des Insolvenzverwalters zufolge erhalten.

Offiziell firmiert Rockaway Capital zwar als tschechischer Internetkonzern, aber im Hintergrund soll nach diversen Pressemeldungen ein chinesischer Investor das Sagen haben.

Die Unister-Gesellschafter Thomas Wagner und Oliver Schilling hatten im Sommer 2016 bei einem Flugzeugabsturz zu Tode gekommen. Kurz danach hat das Unternehmen dann Insolvenz angemeldet.

 Facebook Like

No comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.